8. Korporalschaft

 

8te_Korporalschaft

1994 wurde die 8te Korporalschaft aus den Reihen der 11ten Korporalschaft gegründet, nachdem die “Jungen Wilden” entschieden hatten, dass 2 Jahre unter Obhut der Väter genug seien, um sich auf eigene Beine zu stellen. Erster Korporal dieser jungen Horde war Michael Schümmer, Prinz Karneval der abgelaufenen Session 2007-2008. Zwölf lange Jahre lenkte er die Geschicke dieser Gruppierung, die nicht immer nur rosige Zeiten erlebte.
1997 teilte sich die Gruppe um Michael Schümmer und es wurde zusätzlich die 7. Korporalschaft gegründet. Nach dieser Trennung folgten lange Jahre der “Dürre”, in denen die 8te teilweise auch ums Überleben kämpfen musste. Im Jahre 2005 starb dann auch noch leider viel zu früh unser langjähriger Weggefährte und Freund, Oliver Mohnen, an den Folgen seiner schweren Krankheit.
Doch die harte Arbeit der kleinen Truppe um Michael Schümmer wurde im Jahre 2006 endlich belohnt, sodass der amtierende Korporal, Markus Breuer, auf eine stattliche Anzahl von Mitgliedern, Gönnern und Freunden blicken darf. Das Durchschnittsalter liegt derzeit bei ca. 41 Jahren.
Da unsere Familien für uns das wichtigste im Leben sind (wir dürfen auf einen stolzen Nachwuchs von 22 Kindern blicken), führen wir in unsere Freizeit sowohl Grillfeste, Wanderungen als auch Familienausflüge durch. Der Nachwuchs liegt uns ganz besonders am Herzen, sodass wir versuchen, schon die Jüngsten an den Verein heranzuführen um somit zum Wohle und Fortbestehen des Vereins beizutragen.
Das bisherige Highlight in der Geschichte der 8te Korporalschaft setzten unsere beiden Mitglieder Michael Schümmer und Christian Wolny, die in der Session 2007/2008 ganz Eschweiler im Rahmen ihrer närrischen Regentschaft auf den Kopf stellten.
Die 8te
Wir gedenken unserem verstorbenen Weggefährten und Freund Olli Mohnen. Wir werden dich nicht vergessen, denn “Niemals geht man so ganz….”